Bürgermeisterbrief - Markt Elsenfeld
Markt Elsenfeld

Bürgermeisterbrief

Matthias Luxem

Liebe "Elsenfelder",

… Adventskonzerte, Weihnachtsmärkte, Weihnachtsfeiern, gesellige Abteilungstreffen, Lichterglanz und Weihnachtsdekoration sowie das Verlangen nach besinnlichen Momenten oder gar das sich Einlassen auf Augenblicke der Stille; -------- all das sind Indikatoren, jährlich wiederkehrende Veranstaltungen und persönliche Wahrnehmungen, die uns im Monat Dezember unausweichlich auf dem Weg zum Weihnachtsfest und letztendlich zum Jahresende begleiten. Wie bewusst oder wie oberflächlich wir dies alles als Kommerz oder Momente der Freude und Gelassenheit wahrnehmen, bzw. uns davon inspirieren oder vielleicht auch nerven lassen, ist sicherlich sehr individuell und auch eine ganz persönliche Angelegenheit. Ich bin jedoch fest davon überzeugt, dass alles seine Berechtigung findet, wenn wir damit ganz entspannt und ohne Hektik umgehen ------- und uns dabei auf den Moment und das Besondere einlassen.

Ich bin daher sehr froh darüber, dass wir in unseren Ortsgemeinschaften viele dieser vorweihnachtlichen Facetten erleben können und bedanke mich ganz herzlich bei all den kreativen und meist ehrenamtlichen Akteuren, für diese besonderen Momente.

Mit dem 3. Advent geht auch die politische Arbeit so langsam in ihre weihnachtliche Kurzpause. Die Damen und Herren des Marktgemeinderates haben am Montag in der abschließenden Jahressitzung ihre letzten „Hausaufgaben“ mit einer Mammut-Tagesordnung erledigt und freuen sich sicherlich schon auf ein paar geruhsame Tage im Kreise ihrer Familien.

So freuen wir uns also gemeinsam auf den 3. Advent mit all seinen besonderen Momenten. Dabei bin ich mir ganz sicher, das Advents-Konzert in der Christkönigs-Kirche, „Mein Weihnachtstraum“ des Musikverein CONCORDIA, wird so ein ganz stimmungsvoller Augenblick und besonderer Moment.

Ihr
Matthias Luxem
, Erster Bürgermeister